François-André Vincent
(Paris, 1746-1816, Paris)
Junge Frau mit Turban, um 1774
Öl auf Leinwand, ø 56 cm

Als das Frauenporträt 1945 erstmals im Pariser Kunsthandel auftauchte, galt es als ein Werk von Jean-Honoré Fragonard, und die Dargestellte war als dessen Gattin, Marie-Anne Fragonard, identifiziert. Die Zuschreibung des Bildes an François-André Vincent, einen etwas jüngeren Kollegen Fragonards, die Jean-Pierre Cuzin in seinem 2013 erschienenen Werkverzeichnis vornimmt, erlaubt sogar, diese Annahme weiterhin aufrecht zu halten. Fragonard und Vincent waren befreundet und trafen 1774 in Rom zusammen, wo Vincent als Stipendiat an der französischen Akademie lebte. Fragonards Gattin gehörte zu diesem Kreis und könnte tatsächlich von Vincent gemalt worden sein.